Fahrt nach Kevelaer zur JHV

Pro Bürgerbus NRW JHV in Kevelaer

Am Samstag den 23.10.2021 starteten wir mit Fahrer Sippi um 9.30 Uhr zur JHV des Landesverbandes Pro Bürgerbus NRW nach Kevelaer. Mit 8 Personen war unser Bus voll besetzt. Der 1. und 2. Vorsitzende Achim und Wolfgang nahmen an der Sitzung teil, während die 6 Mitfahrer“innen am Beiprogramm eine Stadtführung genossen. Die Organisation und die Bewirtung war hervorragend. Vor der Halle wurden Bürgerbusse der neuen Generation ausgestellt und vorgeführt. Dort konnten wir einige Ausstattungsvarianten für unser neues Fahrzeug testen und besichtigen. Gegen 20 Uhr kamen wir, gefüttert mit vielen Informationen und den Eindrücken eines schönes Tages, wieder in Kreuztal an. Vielen Dank an Sippi für den guten Transport.

BBilder:J.Klein   Text: W.Kirsch

Sommerfest 2021

BBK Sommerfest 2021

Am Samstag den28.Aug. fand unser Sommerfest im Gasthof Merje , unter guter Beteiligung statt. Mit guter Laune und unter 3G Maßnahmen fühlten sich alle wohl. Wege schlechtem Wetter konnten wir den Biergarten leider nicht nutzen. Es war trotz allem ein schöner Abend. Text : W. Kirsch   Bilder : J. Klein

Rollator Tag am Roten Platz

Rollator Tag am Roten Platz

Am 21. August fand wieder der sog. „Rollator Tag“ auf dem Roten Platz statt. Der Bürgerbus war wieder, wie all die Jahre zuvor, präsent. Die Veranstaltung war wieder gut besucht, und auch beim Bürgerbus war das Interesse nach Informationen sehr groß. Die Senioren(innen) und auch jüngere Besucher informierten sich u. a. über die ehrenamtliche Tätigkeit der BB-Fahrer.

Wie komme ich von A nach B?  Sind Fahrplanergänzungen möglich?

Auch einige Fahrpläne wurden ausgehändigt, so das in naher Zukunft vielleicht neue Fahrgäste mitfahren.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung.

Text und Bilder: Dieter Julius und Jürgen Klein

Der Bürgerbusverein hebt ab

Der Bürgerbus hebt ab !

Am Sonntag den 06.06.2021 fuhren wir ,mit 13 Personen und 2 Nachwuchsfahrern, mit unserem Bürgerbus und einem angemieteten Bus Richtung Burbach zum Siegerlandflughafen. Jürgen Klein hatte für uns eine Führung und bei Bedarf einen Rundflug mit Sportflugzeug oder Hubschrauber organisiert. Wie wir bei der Führung feststellen konnten handelt es sich um eine Miniausgabe vom Flughafen Frankfurt. Der von einigen dazu gebuchte und selbst bezahlte Rundflug musste leider wegen schlechtem Wetter ausfallen, wird aber nachgeholt. Den informativen und schönen Nachmittag beschlossen wir bei einem guten Essen in dem Flughafen eigenen Tosca Stübchen. Leider hatten wir vom Flughafen eine Teilnehmerbegrenzung und mussten den Ausflug nach Corona Bedingungen durchführen d.h. Maske und Impfung oder Test.

Bilder: Wolfgang Kirsch und Jürgen Klein

Text: Wolfgang Kirsch

Jacken für BBK Fahrerinnen und Fahrer

In der 14.KW wurden die von Fahrerinnen und Fahrern gewünschten Jacken mit langen Ärmeln geliefert .Ein Teil konnte für die schichthabenden im Bus hinterlegt werden. Die restlichen Jacken wurden am Samstag den 17.04.2021 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Corona gerecht  im „Drive In“ an der Bürgerbusgarage verteilt. Dieses Verfahren fand großen Anklang, und manche Fahrerin oder Fahrer verweilte bei einem Kaltgetränk, Corona gerecht mit Maske und Abstand im Freien etwas länger.
Text: W. Kirsch  Foto: J. Klein

Bürgerbus weiter im Einsatz

In Siegen-Wittgenstein sind einige BürgerBusse weiter im Einsatz, so z.B. in Kreuztal. Acht Fahrer*innen haben sich bereit erklärt, weiter für die überwiegend älteren Fahrgäste einen Notfahrplan zu fahren. Der BB-Kreuztal bedient bis auf weiteres die beiden Umläufe am Vormittag in alle vier Richtungen nach Kredenbach, Buschhütten, Krombach und ins Heestal. Somit können die Bürgerinnen und Bürger weiter zum Arzt und zum notwendigen Einkauf gelangen. Das Bürgerbusfahrzeug wird nach jeder Tour (40min) durchgelüftet und alle Handgriffe werden mit Desinfektionsmitteln gereinigt. Alle Fahrgäste müssen auch im Bus Maske tragen. Zwischen Fahrerbereich und Fahrgastraum wurde eine Folie eingebaut. Ebenso wurde die Zahl der Sitzplätze reduziert. Es ist leider auch nicht mehr möglich, den Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen zu helfen. Die Fahrgastzahlen sind beim BB-Kreuztal um 55% gesunken. Noch hat der Verein BB-Kreuztal keine finanziellen Probleme, da auch nur die Hälfte der Kilometer gefahren wird.

2.500 Euro für Bürgerbus-Kreuztal

Bürgerbus Kreuztal e.V. erhält 2.500 Euro im Rahmen der Krombacher Spendenaktion
Krombach, Kreuztal, 07.01.2021. Das Ehrenamt ist ein essentieller Anker der Gesellschaft – das ist in den letzten Monaten noch deutlicher geworden. Um die vielen freiwilligen Helfer*innen und das Ehrenamt zu würdigen, hat die Krombacher Brauerei ihre Spendenaktion in diesem besonderen Jahr vorgezogen. Statt – wie traditionell – zur Weihnachtszeit, konnten bereits im Sommer Vorschläge für gemeinnützige Institutionen und Organisationen eingereicht werden.
In diesem Jahr dürfen sich erneut 100 Institutionen, Vereine und Projekte, die sich ehrenamtlich engagieren, über eine Spende in Höhe von je 2.500 Euro freuen.
Darunter ist auch der Verein „Bürgerbus Kreuztal e.V.“, der das Auswahlgremium durch seinen großen Beitrag zur lokalen Mobilität überzeugen konnte. Seit 1998 fährt der Bürgerbus Kreuztal als erster seiner Art in Siegen-Wittgenstein Kreuztaler Bürger*innen zu Terminen jeglicher Art, wie zu Ärzten, zum Einkaufen und zu Freizeitaktivitäten. Uneigennützig durch ihr ehrenamtliches Engagement erleichtern die 25 Fahrer*innen den etwa 800 bis 1000 Fahrgästen im Monat, insgesamt 200.000 Fahrgästen und 70.000 Stunden Einsatz seit Beginn, das tägliche Leben erheblich. Die Spende will der Verein für eine bessere Bus-Ausstattung und Informations-Fahrpläne einsetzen.
Seit 2003 findet die Krombacher Spendenaktion statt, bei der eine Gesamtsumme von 250.000 Euro in 100 Spenden à 2.500 Euro aufgeteilt wird. Die Spendenvorschläge kommen von den Verbrauchern und Institutionen selbst. Bis heute konnten rund 1.400 gemeinnützige Institutionen, Organisationen und Vereine begünstigt werden, die sich insbesondere in den vielfältigsten Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Seniorenhilfe und des Tierschutz engagieren. Auch Natur- und Umweltschutzprojekte fanden in den vergangenen Jahren Berücksichtigung bei der Krombacher Spendenaktion. Insgesamt hat die Brauerei im Rahmen dieser Aktion 3,5 Mio Euro an gemeinnützige Organisationen gespendet.

Bürgerbus Kreuztal – die Lage wird ernst!

Gestern Abend trafen sich die Aktiven des Vereins Bürgerbus Kreuztal wieder zum Fahrertreff ganz vorschriftsmäßig alle mit Corona-Masken. Wichtigster Diskussionspunkt war der Linienverkehr in den nächsten Monaten. Immer mehr von den 19 aktiven Fahrer*innen wollen wegen der erhöhten Infektionsgefahr nicht mehr eingesetzt werden, da fast alle Fahrer*innen bereits zwischen 60 und 80 Jahre alt sind. Noch kann der Fahrplan eingehalten werden. Einige Fahrer*innen erklärten sich auch bereit, mehr Einsätze zu übernehmen. Das heißt konkret, dass sie zwei oder dreimal pro Woche ehrenamtlich (ohne Entgelt) drei Stunden für die Fahrgäste in Kreuztal im Einsatz sind. Zurzeit stehen jedoch von den 25 Aktiven nur 14 für die Einsatzplanung zur Verfügung. Einschränkungen im Kreuztaler BB-Fahrplan sind deshalb zukünftig nicht auszuschließen, kündigte der Vorsitzende Achim Walder vorsorglich an. Der Bürgerbus fährt mit einer Absperrfolie zwischen Fahrer und Fahrgastraum. Nach jeder Fahrt, alle 40 Minuten, werden alle Türgriffe und Haltestangen mit Desinfektionsmittel gereinigt und der Bus gut durch gelüftet, damit unsere Fahrgäste gesund bleiben. So hoffen wir die schwere Zeit zu überstehen.

Bürgerbus Kreuztal nimmt ab 1.7.2020 den Betrieb wieder auf.

Sehr geehrte Fahrgäste,

die Fahrer*innen werden den Fahrbetrieb am dem 1.Juli 2020 mit zwei Vormittagstouren unter folgenden Bedingungen wieder aufnehmen.
1. Fahrgäste werden nur befördert, wenn sie Mund- und Nasenabdeckung tragen.
2. Mitfahrt erfolgt für die Fahrgäste auf eigenes gesundheitliches Risiko.
3. Keine Hilfestellung für die Fahrgäste beim Ein und Aussteigen.